Weihnachts-Schokolade

weihnachts-schokolade

Nachbarn, Freunde, …die Liste der Anwärter, denen ich zu Weihnachten ein kleines Dankeschön zusammen mit einem Weihnachtsgruß zukommen lasse, ist immer recht groß. Als bekennender Schokoholic verschenke ich deshalb super gerne selbst gegossene Schokoladentafeln. Sie sind kinderleicht zu machen, man kann sie prima variieren, mit den Zutaten spielen und außerdem auch gut mit der Post versenden. Generell mag ich es, wenn Schokolade etwas zum Knuspern hat. Egal ob Amarettini, Salzbrezel, Nüsse oder Keksstücke. Hauptsache etwas mit Biss.

weihnachts-schokolade

Die folgenden 2 Schokoladen-Ideen sind aus meinem Buch „Süße Weihnachtsgrüße“.

(Ergibt 3 weiße und 3 Vollmilchtafeln)

Zutaten (Ergibt 3 weiße und 3 Vollmilchtafeln)

  • 400 g weiße Schokolade
  • 50 g Amarettini
  • 50 g ganze Mandeln mit Haut
  • 50 g Zucker
  • 400 g Vollmilch-Schokolade
  • 100 g Salzbrezel
  • ½ TL Zimt
  1. Für die weiße Weihnachts-Schokolade zunächst Zucker in einer beschichteten Pfanne schmelzen und karamellisieren lassen. Ganze Mandeln zugeben, gut umrühren, bis die Mandeln mit Karamell umhüllt sind und dann auf ein Backpapier schütten. Erkalten lassen und mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden.
    Amarettini in einen Frischhaltebeutel füllen und mit dem Nudelholz in grobe Stücke zerkleinern.
    Jetzt die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. In 3 Silikon-Schokoladentafel-Formen oder in kleine Aluschalen füllen und sofort mit Mandelsplittern und Amarettini bestreuen. Dann erkalten lassen.
  2. Für die Vollmilch-Variante Salzbrezel in einen Frischhaltebeutel geben und mit dem Nudelholz in grobe Stücke zerkleinern. Hälfte wieder rausnehmen und den Rest im Beutel zu sehr kleinen Stücken zerdrücken.
    Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen. Die feineren Salzbrezelstücke und einen 1/2 Teelöffel Zimt unterrühren. In 3 Silikon-Schokoladentafel-Formen oder in kleine Aluschalen füllen und mit den restlichen Salzbrezelstücken bestreuen. Erkalten lassen.

Tipp: Als Verpackung kann man die Schokotafeln in Zellophanbeutel stecken, mit Maskingtape auf der Rückseite verschließen und sie dann dekorieren. Wenn man kleine Zettel, Briefmarken u.ä. auf den Umschlag aufklebt, bekommt die Tafel Schokolade einen Brief-Look. Man kann sie sogar mit dieser Verpackung als echten Brief verschicken.

Gebundene Ausgabe – 15. Juni 2016

Feine Geschenke aus der Küche. Plätzchen, Kuchen und Pralinen sowie Verpackungs-Ideen zum Selbermachen.
Von Pia Deges, Juni 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*