Schokokuss-Eulen

Ich weiß, ich weiß….Lamas sind IN, Einhörner sind IN, Eulen waren es vor langer Zeit. Aber diese Schokokuss-Eulen sind und bleiben ein echter Hingucker, findet ihr nicht? Sooo niedlich und einfach zu machen z.B. für Kindergeburtstage.

Die Idee ist aus dem Buch Zuckerschnute“, einem meiner absoluten Lieblingsbücher. Es trägt den Untertitel: Süßkram selbermachen….muss ich mehr sagen ;-)?

SCHOKOKUSS-EULEN

Um loslegen zu können, braucht ihr folgende Zutaten:

  • Mini-Schokoküsse in Weiß
  • Fondantmasse in verschiedenen Farben
  • Lebensmittelstift in Schwarz
  • Blütenausstecher mit Auswerfer
  • Ausstecher Kreis ca. 13mm und 20mm
  • Messer
  • Pinsel
  1. Rollt die Fondantmasse auf einer dünnen Puderzuckerschicht aus. Mit Hilfe kleiner Ausstecher könnt ihr Blüten oder Kreise für die Augen und Flügel ausstechen.
  2. Für die Füße rollt ihr eine kleine Kugel aus der Fondantmasse, drückt sie platt und schneidet mit dem Messer 1/3 ab. Für den Schnabel schneidet ihr ein spitzes Dreieck mit dem Messer aus der Fondantmasse zurecht.
  3. Um die Einzelteile an der Eule zu befestigen, taucht ihr einen kleinen Pinsel in Wasser und befeuchtet die Rückseite der Verzierungen, bevor ihr sie an die Eule drückt. Sie haften dann von selbst.
  4. Mit einem schwarzen Lebensmittelstift kann man den Eulen noch Pupillen auf ihre Augen malen und fertig sind die zuckersüßen Piepmätze.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*