Ooooh… Osternester!

So. Bin zufrieden für heute. Ich hab gebastelt, gefrickelt und gefüllt. Herausgekommen sind kleine feine Osternester aus Pappbechern. Sogar mit buntem Henkel. Der Osterhase wird Haken schlagen vor Freude.
Osternest2

Am liebsten sind mir ja Ideen, die sich schnell und einfach umsetzen lassen und für die man die Materialen nicht extra besorgen muss.

  • Pappbecher
  • 20 cm Draht
  • und eine Handvoll Bügelperlen

……mehr braucht man nicht. Die Perlen einfach auf den Draht auffädeln, die Spitzen vom Draht rechts und links seitlich in den oberen Rand des Pappbechers pieken und umbiegen. Ein paar Bänderreste als Deko schaden auch nicht. Die knotet man einseitig an den Henkel. Dann noch ein bisschen Ostergras hineingeben und mit Osterschätzen befüllen. Fertig!

Diese Osterkörbchen sind kinderleicht und lassen sich auch mühelos mit Kindern basteln. Die Becher kann man natürlich auch noch bemalen, oder mit Masking Tape, Glanzbildern oder Namensschildern bekleben……
Osterkörbchen

Die kleinen Körbchen sind wie gemacht dafür, als kleiner Ostergruß auch an Türklinken oder in Sträucher oder Bäume zu baumeln. Süßigkeiten, Blümchen, kleine Überraschungen und natürlich Ostereier passen prima hinein. Happy Ostern!

Osternest4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*