Gruseliges fürs Halloween-Buffet

Gruselige Verkleidungen und tonnenweise Süßigkeiten – wie kann man Halloween unter diesen Umständen nicht mögen?

Ich hab meine Liebe zu Halloween als Schülerin während eines Austauschjahres in den USA entdeckt und daran hat sich bis heute nichts geändert. Mit meinen eigenen Kindern flatterte über die Jahre eine Halloweenparty nach der anderen ins Haus. Jedes Jahr wurde ein bisschen mehr gefeiert, gebastelt und gebacken. Ich mag diesen Mix aus ein leicht gruselig und trotzdem haben alle Spaß dabei.

Natürlich spielt auch das richtige Essen eine Rolle. Im besten Falle sieht es so richtig ekelig aus und schmeckt trotzdem lecker. Also Vorhang auf fürs Halloween-Buffet. Auf der diesjährigen Halloweenparty spielen Fruchtgummis die Hauptrolle. Gerade Gummi-Glubschaugen, Spinnen und Würmer sehen spitzenmäßig aus. Ich habe hier zwei Rezepte für schnelle und einfach umsetzbare Ideen aus der Reihe perfekter Gruselspaß für euch. Mit hohem Igitt-wie-lecker-Faktor….

Wie wäre es mit einem herrlich blutigen Grusel-Freakshake mit Gummispießen und einer (tatsächlich total köstlichen) Pizza des Grauens?

Ich wünsch euch ganz viel Spaß mit dieser zuckersüßen Horrorshow!

  

Blutige Grusel-Freakshakes für Halloween

Zutaten (Für 1 Shake)

  • 30 g weiße Kuvertüre
  • 300 ml Vanilleeis
  • 100 ml Milch
  • Erdbeersauce
  • Schaschlikspieß
  • Sprühsahne
  • Verschiedene Fruchtgummis

1. Die weiße Kuvertüre in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf schmelzen. Dann die Schokolade mit Hilfe eines Löffels um den Glasrand verteilen. Sie kann ruhig außen ein wenig herunterlaufen. Das Glas 15 Minuten im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.

2. Das Vanilleeis etwas antauen lassen. Mit 100 ml Milch zu einem Milchshake verrühren.

3. Erdbeersauce tropfenweise von innen auf die Glasseiten geben und runterlaufen lassen. Dann den Milkshake einfüllen.

4. Fruchtgummis abwechselnd auf den Schaschlikspieß stecken. Den Freakshake mit Sprühsahne, dem Spieß und der restlichen Erdbeersauce verzieren. Strohhalm rein – fertig!

Jetzt schnell noch den Backofen anwerfen und diese süße Pizza mit Augen und viel Krabbel- und Viechzeugs backen…….

Pizza des Grauens

Zutaten: (für 3 Pizzen)

  • 150 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 20 g frische Hefe
  • 50 ml Wasser
  • 400 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • Prise Salz
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Erdbeersauce
  • Fruchtgummis diverse

1. Mehl, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermischen. Milch im Topf erhitzen und Butter darin schmelzen. Hefe mit 50 ml lauwarmem Wasser verrühren.

2. Erst Milch-Butter-Mix dazugeben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Dann aufgelöste Hefe unterkneten und 5 Minuten lang zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten.

3. Zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig dann in 3 Portionen teilen und daraus Pizzafladen formen. Weitere 30 Minuten gehen lassen. Innenfläche mit Backpapier auslegen und mit Backerbsen bedecken.

4. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen. Rausnehmen, Abkühlen lassen. Backerbsen und Backpapier entfernen.

5. Mascarpone zusammen mit dem Vanillezucker zu einer Creme verrühren und auf der Pizzaoberfläche verteilen. Anschließend Erdbeersauce darüber geben. Zum Schluss mit super gruseligen Fruchtgummis verzieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*